Frühling & Fashion

Hallo ihr lieben,

wie immer bekomme ich es nicht auf die Rheie regelmässig zu posten. (Japanische Verbeugung)
Zack! Schon wieder 3 Wochen verstrichen und in der zwischenzeit ist wieder einiges passiert, deswegen wird es ein Post voller Bilder..

Fangen wir also in der chronologischen Rheienfolge an:

Erst einmal habe ich mir wieder die Haare weiss bleichen und noch kürzer schneiden lassen.
Und dann war ich mit Freunden bei einer kleinen Privatveranstaltung um noch ein wenig detaillierter das anziehen des Kimonos zu lernen (und vor allem, dass meine Freundinnen es lernen, damit ich nicht alleine mit dem Kimono rumlaufen muss. Hehe!)
Heute mal meinen blauen Kimono der für leicht gehobene Anlässe getragen wird:
Kimono selfie

IMG_1653

Dann wollte ich mal etwas neues probieren und habe meine Haare orange gefärbt. (Das zu entscheiden hat mal wieder 3 Monate gedauert..)
Und hier bin ich nun.
IMG_1826

DSC04518

Ausserdem experimentiere ich gerade wieder ein wenig mit der dunkleren Seite in mir und habe gefallen an “goth” looks gefunden.
Anji Goth Makeup

IMG_1903

Ausserdem wurde ich von einem Alternative Style Blog bezüglich Fashion und meiner Marke SALZ Tokyo interviewt. (Auf Englisch)
Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch ja mal hier reinlesen:
https://nightfeverking.wordpress.com/2015/03/06/cool-and-chic-tokyo-fusion-fashion-brand-salz-tokyo/

Was ist noch so los gewesen?
Ich habe es endlich mal geschafft mich mit meiner neuen Freundin Fiona zu treffen. Sie ist aus Frankreich und lebt auch in Tokyo. Kennen gelernt haben wir uns eigentlich schon im November, jedoch nicht geschafft uns zu treffen.
Jetzt aber schon, und zwar gleich richtig – wir sind jetzt oft zusammen unterwegs.
Fiona und ich sind uns charakterlich (und evtl. auch Stilmässig) total ähnlich und das ist einfach total erfrischend mit ihr.
IMG_1965

Fiona_Anji

AnjiSALZ1

Lustig ist auch, dass wir zusammen richtig viel Aufmerksamkeit auf uns ziehen mit den roten und orangenen Haaren. Einige meinten wir sähen aus wie Schwestern. LOL

Bei Starbucks in Japan gibt es zur Zeit wieder die saisonalen “Sakura Frappuchino” und andere Kirschblüten Getränke und ich muss sagen der ist wirklich saulecker!!
IMG_1954

Langsam geht es in Tokyo los mit dem Frühling und so hatte ich ein “Kimono-Date” mit 2 meiner liebsten in Japan. Wir alle haben das Kimono anziehen gemeistert und uns zum Pflaumenblüten schauen getroffen.
DSC04566

Der Yushima-Tenjin (Yushima Shrine) ist einer der beliebtesten Plätze um die Pflaumenblüte in Tokyo zu geniessen.
DSC04573

Und hier sind wir natürlich auch positiv (bei dem eher älteren Publikum) aufgefallen. Es regnete Ah! und Oh!s und wie hübsch wir in den Kimonos aussähen und überraschte Blicke dass wir uns die Kimonos selbst anziehen können.
(Eine Freundin möchte gern anonym bleiben – deshalb der Stern.)
kimono girls

Hier mein Kimono mit einem etwas cooleren Obi.
DSC04584

Kimono Anji close

DSC04598

Nat

DSC04616

Ich nenne uns die KIMONO-CREW! Bäm!
IMG_2118

Der Yushima-Tenjin ist vor allem ein Ort für Schüler, die für ihre Prüfungen und Abschlüsse beten. Es passt auch, denn die Tokyo Universität ist nur ein Katzensprung entfernt.
DSC04621

DSC04626

DSC04630

DSC04631

Auf diese Tafeln werden die Fürbitten geschrieben.
plates1

plates2

Später hatten wir Mittag und eine Purikura (Photoautomat) session in Ueno.
IMG_2138

IMG_2170

Als es dunkel wurde, hatten wir noch immer nicht genug, also war noch ein kleiner Nachtspaziergang am nahegelegenen Ueno See(?) angesagt.
DSC04653

DSC04650

Selbst noch im dunkeln hatte ich so viel Spaß mit meiner Kamera.
kimono legs

legs2

DSC04662

lantern

Fast vergessen!!
Eine andere Kleinigkeit gibt es noch:
Ich bin jetzt offizieller Blogger für Taiken Japan.
Taiken ist eine Seite die Erlebnisse/Events/Sightseeing spots vorstellt – von persönlicher Seite. Soll heissen alle Empfehlungen und Artikel hier sind nicht kommerziell, sondern von normalen Menschen (wie mir) geschrieben und sollen den Leser und/oder zukünftigen Reisenden einen Einblick und persönliche Empfehlungen geben.
Von mir ist erst ein Eintrag online, aber ich habe die 2 besten Pflaumenblüten Spots in Tokyo vorgestellt (den einen kennt ihr ja nun!)

Wenn ihr mögt schaut auch ab und an bei Taiken mal rein.
Hier der link zu meinem Artikel:
http://taiken.co/single/the-best-plum-blossoms-spots-in-tokyo

Hoffe ihr habt einen guten Start in die Woche!
Anji

2 Antworten zu Frühling & Fashion
  1. YabanJim sagt:

    Reihe 😉

    Du Fast-schon-Japanerin 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*