Tokyo Fashion

Tokyo Fashion Week 2015

Einer der Hauptgründe warum ich in letzter Zeit nur Unterwegs war und kaum Zeit hatte hier zu bloggen, war die Tokyo Fashion Week!

Und zwar habe ich Einladungen für einige Runway Shows von Designern bekommen und bin also täglich in die City gedüst um dabei zu sein und alles zu dokumentieren.

Ich habe ausführlich bereits auf meinem SALZ Tokyo Blog (in Englisch und Japanisch) berichtet und auch kräftig “gevloggt” aka ein Video Tagebuch geführt und es auf meinem YouTube channel hochgeladen – deshalb reisse ich das Thema hier nur kurz an. (Wer also Lust hat kann gern alles auf salz-tokyo.com nachlesen.)

Jeden Tag habe ich mein Outfit/Stil auf den jeweiligen Designer ein wenig abgestimmt.
Am ersten Tag für YUMA KOSHINO eher weiblich und weich:

21083_816105095105200_4699527442086048863_n

DSC05441PS: Der Rock ist mein eigenes Design und Eigenherstellung..

Fast alles fand im neuen Superkomplex Hikarie in Shibuya statt. Der Ausblick war schon nicht so schlecht.
DSC05494

DSC05496

Die erste Runway show konnte ich aus 2. Rheie begutachten.
DSC05451

IMG_2579

Am nächsten Tag zeigte der Kimono Designer JOTARO SAITO seine wundervollen Kreationen (und ich saß direkt vorn neben dem Platz wo posiert wird. Wawawawaaaa!!!)
Für diesen Tag hatte ich mich natürlich in einen Kimono geworfen:

IMG_2645

Tokyo Fashion Week AW15

Die Show war einfach der Wahnsinn! Einfach alles war perfekt – die Models sind langsam gelaufen und man konnte die ganzen Details sehen.
Tokyo Fashion Week AW15

Tokyo Fashion Week AW15

Tokyo Fashion Week AW15

Tokyo Fashion Week AW15

Tokyo Fashion Week AW15

Am Vorletzten Tag für mich auf der Fashion Week konnte ich zu HOUSE OF HOLLAND!
Ich war auch hier total irre aufgeregt und konnte wieder aus der 1. Rheie geniessen wie die 2 Meter Models in ihren High-Heel-Latex-Boots an mir vorbeigestampft sind! Nur geil!!
Mein Stil an dem Tag war eher Goth, hatte mir auch letztens mal wieder eine weisse Kontaktlinse geholt. (Hatte ich schonmal vor zig Jahren als ich noch in Deutschland lebte..)
10325568_817007541681622_979363666588918262_n

DSC05794

DSC05842

DSC05871

DSC05818

Ach House of Holland war einfach Killer!

Nach der Show habe ich fast halb Harajuku (bzw. die bekannten Gesichter aus der Harajuku Fashion Szene) getroffen.
Und ich hatte endlich mal die Chance mit Mademoiselle Yulia ein Foto zu machen.
(Wer sie nicht kennt, sie ist ein mittlerweile international gefragter DJ, Sänger und Model)
Mademoiselle Yulia & Anji Salz

Dann hatte ich noch einen Tag, aber das war nur eine kleine Show und nicht ganz so mein Geschmack. Ausserdem war ich schon irre kaputt.
Hab mir immer gedacht “Ist ja lachhaft was diese Fashion Blogger da so machen, bisschen hier und da ne Show gucken und drüber berichten..” Aber es ist ganz schön kraftraubend. Ich hatte kaum Shows aber trotzdem – nach Hause, Fotos durchsehen, bloggen (in meinem Fall auch Video schneiden und hochladen) Promo..
Ich war schon nach 2 Tagen durch. LOL!

Zwei Tage später hatte ich eine Einladung bzw. ein kostenloses Ticket für Akasaka Odori (赤坂をどり – traditioneller japanischer Tanz) bekommen und ging mit meiner Freundin dort hin.
11064762_817992071583169_6841007122342597842_n

Das Theater war riesig aber wir hatten Premium Sitze ganz weit vorn im Mittelblock!
DSC06103

Leider sind wie immer keine Fotos erlaubt, deshalb hier mal ein Foto von deren Seite. So sieht das dann ungefähr aus.
11070085_817992068249836_5371139922128061900_n
Nur halt tausend mal schöner und mit wechselnder Kulisse und Darstellern. Das ganze ist eine Story oder eine Reise durch Jahreszeiten.

Eine echte Maiko war auch unter den Gästen anwesend. In der Pause habe ich einmal ganz lieb gefragt ob ich ein Foto machen dürfe und man hat wiederstrebend eingewilligt. Hihi.
20487_817893378259705_2079410631113450497_n

Nach der Show sind die Tänzerinnen auch ganz locker in der Lobby herumgelaufen, haben Gäste gegrüsst, Fotos gemacht und ganz unverblümt versucht uns Merchandise anzudrehen. Haha! Wir mussten echt lachen weil die so frech und pushy waren, was man in Japan so gar nicht kennt. Einfach nur köstlich!!
DSC06114

Würdet ihr auch mal so einen Tanz oder Maiko Tanz in Japan sehen wollen, oder interessiert ihr euch nicht sehr dafür?

Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt..

Vor einigen Wochen hatte ich euch ja hier erzählt, dass ich eine Tasche designed und damit an einem Tote-Bag Design Wettbewerb teilgenommen habe.

Die Ergebnisse sind nun raus. Und ich habe wie erwartet keinen “Award” bekommen. Ha! (Immerhin kann ich mich auf mein Gefühl verlassen. Das hat meist Recht.)

Wie ihr aber wisst, brauche ich eigentlich gar kein Ziel, um irgendwelche Farben irgendwo zu verteilen, also habe ich mich gleich an etwas neues gewagt: Schuhe!

Und zwar nicht irgendwelche – Nein, es mussten Plateu-Chucks sein, die gerade in Harajuku aus dem Fashion-Boden spriessen. Allein die Suche nach weissen Schuhen ohne irgendeinem Firlefanz und Dekoration und aus gutem Material war eine Herausforderung.

Nach nächtelangem Kopfzerbrechen und etlichen Umentscheidungen habe ich mich schließlich mit mir auf ein Design einigen können.

Und hier ist das Resultat in meiner Lieblings Farbkombination rot-grün:
DSC08530

DSC08532

DSC08533

DSC08534

Close up:
DSC08535

DSC08536

KAERU SNEAKERS ♥
DSC08538

Angezogen artet das dann so aus:
(Trage ich eigentlich rote…
DSC08549

..oder grüne Schuhe?)
DSC08553

DSC08560

Ich liebe es Dinge zu tragen, die sonst niemand auf der Welt hat.

Eigentlich würde ich nun ins Beuteschema von Tokyo Fashion passen, denkt ihr nicht? (Klar, bisschen netter lächeln, Make-up und coolere Klamotten.. Ich hatte aber an dem Wochenende nicht mehr Kleidung bei Schwiegermutti..)